Wie schaffst Du es, Dich im Homeoffice zu motivieren?

Wie schaffst Du es, Dich im Homeoffice zu motivieren?

Liebe Simone, kannst Du uns kurz etwas über Dich erzählen?

Ich bin Simone, komme aus Paderborn und arbeite nun schon seit über 4 Jahren als Online-Controllerin bei der Run my Accounts Deutschland AG. Nach meinem Studium bin ich nach Köln gezogen und habe dort meine Berufslaufbahn als erste Mitarbeiterin bei der damals neugegründeten Run my Accounts gestartet. Während dieser Zeit wurde ich umfangreich in meinem Tätigkeitsbereich eingearbeitet und habe eigene Mandanten übernommen, die ich bis heute noch betreue. Da ich nach einiger Zeit gerne wieder in meine Heimat zurückziehen wollte, wurde mir angeboten, die Arbeit aus dem Homeoffice weiterzuführen. Dies mache ich nun schon seit etwa 2 ½ Jahren.

Weiterlesen

It’s all about numbers… Wie Buchhaltung großer Sport wird

It's all about numbers... Wie Buchhaltung großer Sport wird

Wir saßen bei unserem Lieblingsitaliener und sprachen über die Lektionen unseres Lebens. Er erzählte mir von einem amerikanischen Vortragsredner, der zwei prägende Sätze in seine Ansprache eingebaut hatte.

Seine erste These lautete:

“Business is a game!”

Seine zweite Aussage:

“It`s all about numbers.”

Weiterlesen

Warum ich Buchhaltung liebe, Buchhaltung ist Kunstform

Warum ich Buchhaltung liebe, Buchhaltung ist Kunstform

“Wir alle, die wir träumen und denken, sind Buchhalter und Hilfsbuchhalter in einem Stoffgeschäft oder irgendeinem anderen Geschäft in irgendeiner Unterstadt. Wir führen Buch und erleiden Verluste; wir ziehen die Summe und gehen vorüber; wir schließen die Bilanz, und der unsichtbare Saldo spricht immer gegen uns”.

Fernando Pessoa

Weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen Buchhaltung und Buchführung?

Was ist der Unterschied zwischen Buchhaltung und Buchführung?

Buchhaltung bezeichnet die Abteilung im Unternehmen, die sich mit der Buchführung befasst. Die Buchhaltungsabteilung besteht in unterschiedlichen Unternehmen aus einem oder mehreren Buchhaltern. Beide Begriffe werden im Alltag häufig als synonym verwendet. Wir erläutern Ihnen den wesentlichen Unterschied zwischen den beiden Begriffen und wer buchführungspflichtig ist und wer nicht: Weiterlesen

Digitalisierung der Buchhaltung – Wie sieht es aus?

Digitalisierung der Buchhaltung - Wie sieht es aus?

Verabschieden Sie sich vom nervigen Papierkram. Die Digitalisierung der Buchhaltung steht heutzutage ganz weit oben auf der Liste. Weiterlesen

Abgabefrist der Steuererklärung – Wie viel Zeit bleibt mir noch?

 

Abgabefrist der Steuererklärung - Wie viel Zeit bleibt mir noch?

Die letzte Abgabefrist der Steuererklärung für 2018 ist erstmals der 31. Juli 2019. Wer also in den Urlaub fahren möchte, seine Steuererklärung noch nicht eingereicht hat, sollte schnell um eine Verlängerung bitten!

Die Abgabefrist wurde erst seit diesem Jahr um zwei Monate verlängert. Der Hintergrund ist, dass alle Bürgerinnern und Bürger mehr Zeit bekommen sollten, ihre Steuererklärungen effektiv zu gestalten. Sommer, Sonne, Sonnenschein. Wer denkt im Sommer schon an seine Steuererklärung? Weiterlesen

Änderungen im Zahlungsverkehr – Was auf Sie zukommen wird

Umgang mit ständiger Bewegung

Dass der Markt politischen Vorgaben und ständigem gesellschaftlichen Wandel unterworfen ist, stellt die Änderungen im Zahlungsverkehr dar. Wie man damit umgeht, bleibt jedem selbst überlassen. Während manche auf Änderungen in den Rechtsvorgaben und gesetzliche Anpassungen reagieren, wagen manche Mutige die Pflege und Auseinandersetzung (mit) der eigenen Schriftensammlung. Letzteres hat den Vorteil, dass man nichts aus der Hand gibt, sich auf sich verlassen kann. Die Kehrseite der Medaille: Man muss extrem viel Zeit investieren, um sich in die Themen einzulesen. Man muss diese verstehen und entsprechend anwenden zu können. Es ist die grundlegende Entscheidung: Outsourcing oder Inhousing?

Weiterlesen

Buchhaltung outsourcen – Vertrauenssachen

Buchhaltung outsourcen - Vertrauenssachen

Wofür wir stehen

Wenn man seine Buchhaltung outsourced, jemandem seine Zahlen, den Zahlungsverkehr und Unterlagen anvertraut, dann möchte man einen guten, seriösen Partner haben. Wer legt solche Dinge in die Hände von Menschen, die er nicht kennt? Weiterlesen

Konstante im Generationenwechsel: So funktioniert es!

Konstante im Generationenwechsel: So funktioniert es!

Digitalisierung und technischer Fortschritt sorgen für neue Herausforderungen bei Generationenwechsel.

Stabilität in Zeiten des Umbruchs – Digitalisierung

Wer in engem Kontakt mit den Handwerkskammern in Deutschland steht, kennt eines der brennenden Themen unserer Zeit und die Zahlen: „In den nächsten fünf bis sechs Jahren sind es 200.000 Unternehmen, die zur Übergabe anstehen“, sagt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. Was fehlt bei Geschäftsübergaben, ist die Konstante im Generationenwechsel.

Das Problem

Immer weniger qualifizierte Nachfolger sind bereit, einen funktionierenden Handwerksbetrieb zu übernehmen. Dementsprechend passiert es nicht selten, dass Kunden in manchen Regionen ein halbes Jahr auf einen Handwerkstermin warten. Wie man diese Zustände nachhaltig verbessern kann, lässt Politiker, Handwerker und Institutionen nach verschiedenen Lösungsansätzen suchen. Weiterlesen

Startup: Fünf Hinweise zum Erfolg

 

Startup: Fünf Hinweise zum Erfolg

Mindestens 75% aller Startup’s scheitern! Gehört Ihres dazu oder können Sie die folgenden Fehler vermeiden?
Weiterlesen