Wie schaffst Du es, Dich im Homeoffice zu motivieren?

Wie schaffst Du es, Dich im Homeoffice zu motivieren?

Liebe Simone, kannst Du uns kurz etwas über Dich erzählen?

Ich bin Simone, komme aus Paderborn und arbeite nun schon seit über 4 Jahren als Online-Controllerin bei der Run my Accounts Deutschland AG. Nach meinem Studium bin ich nach Köln gezogen und habe dort meine Berufslaufbahn als erste Mitarbeiterin bei der damals neugegründeten Run my Accounts gestartet. Während dieser Zeit wurde ich umfangreich in meinem Tätigkeitsbereich eingearbeitet und habe eigene Mandanten übernommen, die ich bis heute noch betreue. Da ich nach einiger Zeit gerne wieder in meine Heimat zurückziehen wollte, wurde mir angeboten, die Arbeit aus dem Homeoffice weiterzuführen. Dies mache ich nun schon seit etwa 2 ½ Jahren.

Weiterlesen

It’s all about numbers… Wie Buchhaltung großer Sport wird

It's all about numbers... Wie Buchhaltung großer Sport wird

Wir saßen bei unserem Lieblingsitaliener und sprachen über die Lektionen unseres Lebens. Er erzählte mir von einem amerikanischen Vortragsredner, der zwei prägende Sätze in seine Ansprache eingebaut hatte.

Seine erste These lautete:

“Business is a game!”

Seine zweite Aussage:

“It`s all about numbers.”

Weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen Buchhaltung und Buchführung?

Was ist der Unterschied zwischen Buchhaltung und Buchführung?

Buchhaltung bezeichnet die Abteilung im Unternehmen, die sich mit der Buchführung befasst. Die Buchhaltungsabteilung besteht in unterschiedlichen Unternehmen aus einem oder mehreren Buchhaltern. Beide Begriffe werden im Alltag häufig als synonym verwendet. Wir erläutern Ihnen den wesentlichen Unterschied zwischen den beiden Begriffen und wer buchführungspflichtig ist und wer nicht: Weiterlesen

Digitalisierung der Buchhaltung – Wie sieht es aus?

Digitalisierung der Buchhaltung - Wie sieht es aus?

Verabschieden Sie sich vom nervigen Papierkram. Die Digitalisierung der Buchhaltung steht heutzutage ganz weit oben auf der Liste. Weiterlesen

Was macht eine gute Buchhaltung aus?

Was macht eine gute Buchhaltung aus?

 

Nutzen Sie Ihre wertvolle Zeit, um Ihre Unternehmensziele zu erreichen: Run my Accounts ist Ihr digitaler Buchhalter.

Was macht eine gute Buchhaltung aus?

Je größer Ihr Unternehmen ist, desto differenzierter sind die Aufgaben, die Sie zu bewältigen haben. Die Finanzbuchhaltung gilt dabei als kontrollierende und steuerbare Funktion Ihres Unternehmens. Ein Buchhalter ist für die Verbuchung von allen Geschäftsvorfällen innerhalb Ihres Unternehmens zuständig.

Weiterlesen

Warum Sie Ihre Buchhaltung auslagern sollten

 

Warum Sie Ihre Buchhaltung auslagern sollten

Buchhaltung auslagern? Sie sind als Unternehmer verpflichtet eine ordnungsgemäße Buchhaltung zu führen. Bei kleineren Unternehmen ist dies kein Problem. Was werden Sie tun, wenn Ihr Unternehmen stetig wächst? Sie verlieren ganz schnell den Überblick. Wenn Ihr Unternehmen also stetig am wachsen ist entstehen immer neue Aufgabenfelder. Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder stellen Sie entsprechendes Personal ein oder lagern die Buchhaltung ganz einfach aus. Weiterlesen

10 Jahre Run my Accounts!

10 Jahre Run my Accounts!

Vor 10 Jahren, um es genauer zu sagen, am 18. Juni 2008 – hat Thomas Brändle die Run my Accounts AG in der Schweiz gegründet. Seither hat er in der Firma viel bewirken können. Run my Accounts hat heute über 50 Mitarbeiter und ist in der Schweiz und in Deutschland präsent. Run my Accounts dient vielen Steuerberatern als Vorbild zu der Digitalisierung der Branche – kaum ein Steuerberater in der Schweiz dürfte schneller wachsen als Run my Accounts.  Weiterlesen

Arbeiten bei Run my Accounts

Tschüss Deutschland, Grüezi Schweiz – Arbeiten bei Run my Accounts

Arbeiten bei Run my Accounts

Ich hatte über unsere Muttergesellschaft schon viel gehört – sei es von meinen Kollegen Simone und Manuel, oder von meinem lieben Vorgesetzten Sebastian. In der dritten Maiwoche diesen Jahres war es dann so weit: Ich reiste zur Run my Accounts nach Stäfa, wo ich für fünf Tage meine Schweizer Kolleginnen und Kollegen, endlich persönlich kennenlernen und ihnen in ihrem Arbeitsalltag über die Schulter blicken durfte. Bis dahin hatten wir lediglich über den Slack-Messenger oder Skype kommunizier. Weiterlesen

Von ESR V11 zu camt.053 und camt.054

Von ESR V11 zu camt.053 und camt.054

Die Migration des Schweizerischen Zahlungsverkehrs schreitet voran. Bisher stand bei den KMU vor allem die per 30. Juni 2018 anstehende Umstellung des Zahlungsformates DTA auf ISO-20022 pain.001 im Zentrum. Was vielen allerdings unbewusst ist: Viele Banken stellen zum 30.06.2018 die weit verbreiteten Formate V11 und Swift MT940 / MT941 ein. Wer orange Einzahlungsscheine versendet, kann unter Umständen auf dem falschen Fuß erwischt werden, wenn die Hausbank von V11 auf die XML-Formate camt.053 oder camt.054 umstellt. Wenn die neuen Formate von der verwendeten Software noch nicht unterstützt werden, ist ein Abgleich der Zahlungseingänge mit den offenen Positionen nicht mehr möglich.  Weiterlesen

So senken Sie Buchhaltungskosten

So senken Sie Buchhaltungskosten

Der Kostentreiber in einer Buchhaltung ist eindeutig die Anzahl der Buchungen. Dies trifft für Kosten von kleineren und größeren Buchhaltungen gleichermaßen zu. Buchhaltungskosten senken – so würde man es sich bei steigendem Volumen denken. Unsere Erfahrung zeigt genau das Gegenteil. Wir haben bei unseren Kunden oftmals gesehen, dass die Kosten einer Buchung eher zunehmen. Grund dafür ist die steigende Schwierigkeit und die Abstimmungsarbeit bei einer größeren Anzahl an Belegen.

Weiterlesen